Beratungsstelle


Liebevolle, zärtliche Eltern und andere Bezugspersonen braucht jedes Kind, aber:

  • wenn sich aus schmusen und liebkosen sexuelle Handlungen entwickeln
  • wenn Erziehung zum Machtkampf wird und in körperlicher oder seelischer Misshandlung endet,
  • wenn Eltern wegen eigener Probleme mit der Erziehung / Versorgung ihres Kindes überfordert sind,

dann belasten die seelischen und körperlichen Folgen das betroffene Kind oft ein Leben lang.

Unser Angebot …

– für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 27 Jahre):

Wir helfen die sexuelle Gewalt, die Misshandlung zu beenden.
Wir helfen durch Beratung / Therapie, den erlittenen Missbrauch zu verarbeiten.

– für Eltern und Familienmitglieder:

Wir beraten Eltern und mitbetroffene Erwachsene, wie sie sexuelle Gewalt und Misshandlung beenden können. Wir beraten Eltern und mitbetroffene Erwachsene, wie sie mit dem traumatisierten Kind umgehen können. Wir bearbeiten die seelischen Verletzungen der Eltern, die durch die sexuelle Gewalt entstanden sind. Wir planen geeignete Schritte, um die Auswirkungen auf Kind und Familie zu verringern und zu einem sicheren geregelten Alltag zurückfinden.

– für Personen, die Misshandlung / sexuelle Gewalt beobachten:

Wir besprechen gemeinsam, was wir tun können, um die Situation zu verbessern bzw. zu beenden.

– für Personen, die misshandeln:

Wir beraten und therapieren mit dem Ziel, dass der Täter die Verantwortung für sein Handeln übernimmt und lernt, sich zu kontrollieren.

– für Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben:

Wir beraten Einzelne und Teams bezüglich sexueller Gewalt , körperlicher und seelischer Misshandlung und Vernachlässigung.
Wir wirken mit an Helferkonferenzen.
Wir bieten Fortbildungen an.
Wir arbeiten mit allen Einrichtungen an einem Netzwerk gegen sexuelle Gewalt, Misshandlung und Vernachlässigung.

Landkreis Göppingen